November 2012

Ein Laternenzug auf Wanderschaft durch das Seniorenheim St. Martin

Die Mutter-Kind-Gruppen der Kolpingsfamilie Waging besuchten am Mittwoch anlässlich des bevorstehenden Martinstages das Seniorenheim St. Martin.Ein kleiner Laternenzug bewegte sich von Station zu Station. Stolz trugen die Kinder ihre selbst gebastelten Laternen vor sich her.Die anfängliche Scheu der Kleinen legte sich rasch, so dass sich die Kinder frei auf die ältere Generation zu bewegten und es zu vielfältigen Kontakten untereinander kam.Beim Singen der eingeübten Martinslieder ließen sich auch die Senioren von den bekannten Melodien mitreißen und stimmten immer wieder in den Gesang mit ein.Fröhliche Mienen bei Jung und Alt und Äußerungen der Kleinen wie "Nicht nach Hause gehen" oder "Wieder das Altenheim besuchen" zeigten, wie gelungen der Nachmittag war. (Sabine Lapper)